Japan
im Winterzauber

Reisen

Meine erste Reise ging vom 25. Januar bis zum 17. Februar. Zu Begin und am Ende der Ferien waren wir in Ōsaka und Umgebung unterwegs, dazwischen ging die Reise von Ōsaka aus nach Kyōto, anschliessend folgte ein Besuch bei den Rehen in Nara und am Ende noch nach Toyota und die Umgebung dort.

 

Aquarium Ōsaka

27. Januar

 

Ōsaka Hafen

27. Januar

 

Kouja-san

31. Januar

 

Schloss Ōsaka

2. und 14. Februar

Nach dem es mir am ersten Tag dort so gut gefallen hatte, sind wir am Ende der Reise nochmals vorbei gegangen und haben das Schloss während des Sonnenunterganges bewundert.

 

Shitennoji Tempel, Ōsaka

3. Februar

Erst sucht man ihn, und dann ist er einfach da - mitten in der Stadt.

 

Nishi-Honganji Tempel, Kyoto

4. Februar

Ein grossräumig angelegter Tempel, besucht an einem nasskalten Tag.

 

Toji Tempel, Kyoto

4. Februar 

Sicher ein sehr schöner Fleck Erde, nur leider war das Wetter ziemlich mies...

 

Nijo Castle, Kyoto

5. Februar

Ein beeindruckendes Schloss mitten in der Stadt.

 

Shinsen-en Garden, Kyoto

5. Februar

Ein klitzekleiner Garten in Mitten einer riesen Stadt.

 

Hōryūji Tempel, Kyoto

6. Februar

Eine eindrückliche Anlage, besonders als eine "Horde" japanischer Schüler das Feld stürmte:

Trotz imenser Anzahl konnte man sicher immer noch frei bewegen - nur ihren Weg durfte man nicht kreuzen...

 

Tōdaiji Tempel, Nara

7. Februar

Ein Rehchen, zwei Rehchen, überall Rehchen!

Auch bekannt für die grösste innen-stehende Buddhastatue.

 

Okazaki Castle, Aichi-ken

8. Februar

Schönes Wetter, aber ein eiskalter Wind...


Inuyama Castle, Aichi-ken

10. Februar

Und die ersten Frühlingsboten zeigten ihr Gesicht!


Nambda und Amerika-mura, Ōsaka

Die zwei grossen Einkaufsmeilen von Ōsaka.