Bellinzona
Schlösser & Falknerei

Reisen

Nach einer langen Reiser quer durch die Schweiz, kamen wir etwar zur Mittagszeit in Bellinzona an. Das Hotel war schnell gefunden, die Burgen innerhalb von kürzester Zeit gesichtet - aber zerust musste der Hunger gestillt werden!

Anschliessend liefen wir über den Platz zum Zugang des "Castelgrande": man läuft an der Mauer entlang in einen Felsspalt tief in den Felsen hinein und endet vor einem Lift oder einer Treppe. Nach einem prüfenden Blick nach oben, entschieden wir zu laufen - es sind doch sicher nur einige wenige Stockwerke... Mindestens 6 Stockwerke später erblickten wir die Sonne, und setzten uns auf den erst besten Stein!

 

Am nächsten Morgen war schnell gepackt und wir gingen uns den traditionellen, wöchentlichen Samstagsmarkt ansehen. Anderst als erwartet, aber deswegen noch lange nicht uninteressant! Anschliessend machten wir uns auf den Weg nach Locarno zur Falknerei - dies war ein spontaner Abstecher, basierend auf einem Flayer der im Hotel ausgelegt war. Und dieser Tipp war genial!